Unternehmen gibt es viele – es sind Ihre Geschichten, die Sie einzigartig machen!

Corporate Storys erzählen von Marken und Menschen. Sie vermitteln Botschaften und Werte. Sie unterhalten, informieren, berühren und überraschen mit neuen Perspektiven. Sie bleiben nicht an der Oberfläche, benennen auch Probleme, zeigen Lösungen auf. So entsteht in einer täglich unübersichtlicheren Welt etwas sehr Wertvolles: Nähe, Orientierung – und Glaubwürdigkeit.

Themen in Ihrem Unternehmen identifiziere ich und erzähle sie als Corporate Story. Denn spannende Geschichten lösen Gefühle aus und erzeugen viel mehr Aufmerksamkeit als nüchterne Fakten. Sie bleiben nachhaltiger im Gedächtnis, weil Informationen, die mit Emotionen verknüpft sind, im Langzeitgedächtnis verankert werden. Und was in Erinnerung bleibt, wird weitererzählt. So wird Storytelling zum wirkungsvollen Marketinginstrument.

Unser Gehirn liebt Geschichten

Neurobiologische Forschungen zeigen: Bei Neuem knüpfen wir gern an Bekanntes an. Geschichten bedienen dieses Prinzip, weil sie dramaturgisch nach ähnlichen Mustern funktionieren. Zugleich aktivieren sie verschiedene Hirnareale und bewirken über Spiegelneuronen, dass wir uns identifizieren und Handlungen fremder Figuren als unsere eigenen wahrnehmen.

Je emotionaler eine Story, umso stärker die Identifikation. Umso plausibler die vermittelten Inhalte. Und umso stärker die Bindung und unsere Motivation, selbst aktiv zu werden und zu handeln. Diese Erkenntnisse verbinde ich mit Kreativität und Know-how zu überzeugenden Unternehmensgeschichten.

Sie wissen, was Sie sagen und wen Sie erreichen wollen?

Dann lassen Sie uns davon erzählen, in Corporate Storys! Lassen Sie uns gemeinsam verborgene Schätze heben und von Produkten und Dienstleistungen erzählen, von Ideen und Machern. Von Ihrem sozialen oder ökologischen Engagement. Von einer Neuausrichtung der Unternehmensstrategie, von Ihrer Philosophie oder von der Gründung und der Geschichte Ihres Unternehmens.

In Success Storys und Unternehmensmagazinen (B2B/B2C). In spannenden Podcasts, bewegenden Bookazines oder hochwertigen Corporate Books. Im Imageteil von Geschäftsberichten, in Nachhaltigkeitsberichten bzw. CSR-Reports. In Recruiting-Broschüren, Chroniken oder Jubiläumspublikationen.

Lassen Sie uns Menschen gewinnen – für Ihre Ideen!

Autorin Sabine Eichhorst Corporate-Storys

CORPORATE STORYS | Sabine Eichhorst

Ich glaube an die Macht von Geschichten. Storys, die auf solide recherchierten Inhalten und einem perfekten Zusammenspiel aus Dramaturgie, Plot und Figuren basieren. Das Handwerk dafür habe ich in zwanzig Jahren als Journalistin (Fakten, Fakten, Fakten!) und Buchautorin (Fiction!) gelernt. Doch all das wäre nichts, wäre es nicht mit einem lebendigen Interesse an Menschen verbunden. Denn Menschen machen Geschichte(n).

Storytelling ist die Kunst, nüchterne Fakten als spannende Geschichte zu erzählen​​

Sachliche Information

1928 gelang dem schottischen Biologen Alexander Fleming eine der wichtigsten Entdeckungen in der Geschichte der Medizin: Durch einen Zufall entdeckte er das Penicillin. Diese Innovation sorgte dafür, dass künftig weniger Menschen an Infektionen starben und die Lebenserwartung stieg.

Emotionales Storytelling

Der Sommer 1928 ist ungewöhnlich warm, über Wochen scheint die Sonne, es regnet kaum. In seinem Labor im Londoner St. Mary’s Hospital züchtet der Biologe Alexander Fleming Staphylokokken; schon lange sucht er nach Wirkstoffen, die Bakterien töten, ohne zugleich die menschlichen Körperzellen anzugreifen. Die Medizin weiß eine Menge über Infektionen – was fehlt, sind wirksame Medikamente. Lungenentzündungen kurieren die Ärzte mit Eisbeuteln. Manchmal auch mit heißen Wickeln. Manchmal überlebt ein Patient. Manchmal auch nicht. 

Ein paar Jahre zuvor, er hatte gerade Schnupfen, tropfte Fleming etwas Nasensekret auf eine Bakterienkultur. Innerhalb von Sekunden lösten sich die Bakterien auf. Sollte er …? Zügig isolierte er ein Enzym. Doch es stellte sich heraus, dass die Bakterien, die stark auf Lysozym reagierten, ausgerechnet jene waren, die Menschen nicht krank machten. Fleming war enttäuscht. Aber er gab nicht auf. Als Forscher, das hatte er in seiner Karriere gelernt, brauchte er Geduld. Und Demut.

Draußen steigt das Thermometer unterdessen auf 30 Grad, und die Menschen in London sehnen sich nach einer Brise. Wer kann, fährt ans Meer. Auch Alexander Fleming beschließt, mit seiner Frau und seinem Sohn zu verreisen, und räumt seine Petrischalen zusammen. Doch eine übersieht er. 

Ende September, als er zurückkehrt, sind auf dem Nährboden Schimmelpilze gewachsen. Nichts Besonderes eigentlich, aber das hat Fleming noch nie gesehen: Rund um den bläulich-grünen Schimmelfleck gibt es keine einzige Staphylokokke. Der Schimmelpilz – Gattung: Penicillium – tötet Bakterien …

CORPORATE STORYS
Sabine Eichhorst

München – Hamburg | www.corporate-storys.de
info@corporate-storys.de | 0162 – 89 88 093

© Sabine Eichhorst | 2018

Scroll to Top