Call us on  0176 – 48 66 00 68

Home » Profil

Profil

PROFIL

Exzellente Geschichten für Unternehmen

Sabine Eichhorst - KontaktMein USP? Vielseitigkeit, schnelle Einarbeitung, exzellente Storys. Es ist die Leidenschaft für Geschichten, die mich antreibt. Es ist die Vielfalt, die mich reizt.

Das Handwerkszeug für erstklassigen Content habe ich – nach Germanistik- und Soziologiestudium – als Journalistin in der ARD gelernt, das Storytelling als Buchautorin für namhafte Publikumsverlage wie Rowohlt, Piper, Random House, Droemer, Ullstein. In zwanzig Jahren habe ich über zwanzig Bücher geschrieben und Hunderte Reportagen und Features produziert: über All-Age-Design, Nachwuchs in Klöstern, eine Bestatter-Schule, die Library of Congress in Washington, die Künstlerkolonie Worpswede, den Wattenmeerplan, Analphabeten, Auswanderer, Frauen bei der Bundeswehr, die Generation Praktikum, die rot-grüne Ehe von Heide und Udo Simonis, kiffende Kinder, Liebesromane, Jobnomaden, Ethnomanagement, Fernsehserien, Innere Sicherheit, 150 Jahre Steinway, Türkisch als neue Jugendsprache, die Homo-Ehe, einen Radiosender im Balkankrieg, prähistorische Knochenfunde, Marion Gräfin Dönhoff, die Kinder von St. Pauli, zwei Brüder, die in einem Kuhstall in Mecklenburg eine Turnschuhmanufaktur aufbauen, eine Magd im Allgäu, einen italienischen Koch in Deutschland, die Beschneidung von Mädchen in Somalia, Memory Books, die aidskranke Eltern in Uganda ihren Kindern hinterlassen, einen Ex-Fußballnationalspieler, das Leben mit MS, Sterbehilfe, vegetarisches Essen, einen Soldaten im Zweiten Weltkrieg, Burn-out und ein Orchester von Weltrang, die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen …

Einige Bücher wurden Best- und Longseller. Das Feature über Türkisch als neue Jugendsprache gewann 2002 den renommierten Civis-Medienpreis. Die Reportage über Laufschuhe aus dem Kuhstall wurde 2011 mit dem Herbert-Quandt-Preis, dem wohl bedeutendsten Preis für Wirtschaftsjournalismus in Deutschland, ausgezeichnet. Obwohl ich gar keine Wirtschaftsjournalistin bin. Ich tauche nur gern in fremde Welten ein und erzähle davon.

Comments are closed.